Die Stadt Schwerin

Die wunderbare geografische Lage inmitten der Mecklenburgischen Seenplatte sowie die wechselvolle Geschichte als Residenzstadt prägen das Gesicht der kleinsten und vielleicht schönsten aller deutschen Landeshauptstädte. Kleine Fachwerkhäuser in schmalen Kopfsteinpflastergassen stehen im Kontrast zum prunkvollen Residenzschloss der mecklenburgischen Großherzöge und den repräsentativen Regierungsgebäuden an breiten Prachtstraßen und großen Plätzen. Die ganze Stadt ist eingebettet zwischen dem Grün der Parkanlagen, Landschaftsgärten und natürlichen Uferzonen sowie dem Blau der zahlreichen Seen.

Hinter der Fassade entpuppt sich Schwerin als moderne und lebendige Stadt, ohne dabei sonderlich laut zu sein. Kneipen, Bars, Restaurants - von szenig über urig bis nobel, alles vorhanden. Klassik, Blues, Disko - alles möglich. Ob Kleinkunst oder Großveranstaltung, Mitternachtsshopping oder Museumsnacht - Vielfalt und kurze Wege zeichnen das Angebot aus.