Ein Haus mit Geschichte

Die Existenz des Hauses lässt sich bis etwa 1720 zurückverfolgen. Zu dieser Zeit standen auf dem heutigen Grundstück noch mindestens zwei Häuser, möglicher weise sogar drei.

Zwischen 1788 und 1790 wurden diese zu einem Gebäude zusammengebaut. In der Dachkonstruktion des heutigen Hauses sind noch immer zwei unterschiedliche Häuser zu erkennen. Das Gebäude wurde bis 1969 von vielen verschiedenen Eigentümern als Wohnhaus genutzt.

Bis 2006 beherbergte es dann viele Jahre das Historische Museum der Stadt Schwerin. 2008 ging es dann wieder über in Privatbesitz und wurde aufwendig modernisiert. Heute befinden sich in dem Fachwerkgebäude neben den Ferienwohnungen und Pensionen ein Architekturbüro und eine Privatwohnung.

>> Die verschiedenen Hauseigentümer